Bauchdeckenkorrektur

Viele Frauen leiden unter einer schlaffen und faltigen Bauchregion. Ursache dafür sind oft Schwangerschaft, Diäten oder genetisch bedingte Bindegewebsschwächen. Sport beeinflusst dies nur in Grenzen positiv. Hier kann eine Bauchstraffung die Methode der Wahl sein.

Bei dieser Operation wird die überschüssige Haut mit einen Schnitt in Höhe der Schamhaargrenze entfernt. In einigen Fällen ist dabei eine weitere Straffung der Bauchmuskulatur und eine Verlagerung des Bauchnabels nötig.

Die Bauchstraffung kann mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. Dieses Verfahren bezeichnet man als “kombinierte Liposuktionsabdominoplastik”. Bei diesem Eingriff ist nur eine kleinflächige Ablösung der Bauchdecke erforderlich, was den Eingriff insgesamt schonungsvoller macht.