Fettabsaugung

Es gibt diät- und sportresistente Fettpolster. Und ein Mittel dagegen: die Fettabsaugung (Liposuction, Bodyforming, Liposculpture) ist ein häufig vorgenommener Eingriff in der ästhetischen Chirurgie.

Die “Problemzonen” sind bei Frauen vor allem der Bauch, die Außenseiten der Oberschenkel (Reiterhosen), die Innenseiten der Oberschenkel, die Knieregion, die Hüftregion und die Waden. Bei Männern sind es vor allem der Bauch und die Hüftregion (“Schwimmring”) und die Brust. Aber auch an anderen Stellen des Körpers lassen sich störende Fettpolster mit der Fettabsaugung entfernen.

Ziel der Fettabsaugung

Ziel der Fettabsaugung ist es, dem Körper eine dauerhaft harmonische Gesamtsilhouette zu verleihen. Eine Fettabsaugung ist kein Ersatz für eine Gewichtsreduzierung, erhöht aber in der Regel bei Menschen mit Neigung zu höherem Gewicht die Motivation zur weiteren Gewichtsabnahme durch ein größeres Wohlbefinden.