Übermäßiges axilläres Schwitzen

Übermäßiges Schwitzen ist oftmals mit einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität verbunden. Gerade im Sommer, dünn bekleidet, sind die Schweißflecken sehr auffällig.
Grundsätzlich gibt es zwei Lösungen für das Problem der Überfunktion der Achselschweißdrüsen:

Temporäre Lösung

Botulinumtoxin in den entsprechenden Regionen reduziert die Schweißproduktion für vier bis sechs Monate. Danach muss die Injektion wieder holt werden.

Dauerhafte Lösung

Die störenden Schweißdrüsen, welche direkt unter der Haut liegen, werden mit einen kleinen Eingriff durch einen wenige Millimeter langen Schnitt entfernt. Mit speziellen Kanülen werden die Schweißdrüsen herausgelöst. Somit ist das Problem der axillären Schwitzens behoben.